Multiperiod

Die nun folgende Rubrik befaßt sich mit den von uns organisierten "Multiperiod"-veranstaltungen und dem Regensburger Re-enactment Stammtisch.

Durch einen Besuch einer grossen britischen Multiperiod-Veranstaltung, also einer, bei der Darsteller verschiedener Zeiten teilnehmen, in Kirby Hall im Jahr 2001 kam uns die Idee, sowas auch bei uns, natürlich im kleineren Rahmen (denn die 3500 qualitativ guten Darsteller, die in Kirby Hall teilnahmen, wären bei uns sehr schwer zusammen zu bekommen), durchzuführen. Es hat dann einige Jahre gedauert, bis wir die ersten 3 Zeitstrassen-Events um Regensburg initiiert und mitorganisiert haben. Die größte zeitliche Bandbreite der Darsteller damals ging von der Steinzeit bis etwa zum Jahr 1900. Einige BIlder davon sind auf der damals erstellten (und zugegebenermaßen seit Jahren nicht mehr gepflegten) Webseite zu finden

 

Nach diesen Veranstaltungen, die sozusagen als Blick über den Tellerrand dienten und noch ohne Besucher stattfanden, gründeten wir den Regensburger Re-enactment Stammtisch. Dies geschah aus dem Wunsch heraus, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und auch zu sehen, was es alles an hist. Darstellung im Regensburger Umkreis gibt. Mittlerweile zählt die Facebook-Gruppe, über die wir die unregelmäßig stattfindenden Stammtische organisieren, über 70 Mitglieder, von denen etwa die Hälfte auch aktiv an den Publikumsveranstaltungen teilnimmt.

An diesen haben wir derzeit zwei jährlich stattfindende Events: den UNESCO-Welterbetag in Regensburg, bei dem wir - unter Beachtung des jeweiligen Themas - verschiedene Aspekte der Vergangenheit Zeiten, sowie unser Multiperiod-Picknick. Hierbei sind Zuschauer zwar nicht ausgeschlossen, das Ganze ist aber eher ein Treffen für uns, um mal die anderen Teilnehmer in hist. Kleidung zu sehen und auch das Essen anderer Zeiten zu probieren - eine Prämisse des Picknicks nämlich ist, daß jeder das Essen der Zeit, die er darstellt auch mitbringt. Zwar soll sich jeder vor allem selbst versorgen, es bleibt aber immer genug für andere Darsteller übrig. So kann man sich quer durch die Zeiten schlemmen. Weitere Multiperiod-Veranstaltungen sind in Planung.

 

Daneben ist der Bereich hier im Prinzip der, in den wir Bilder und Artikel zu anderen Darstellungszeiten als dem Spätmittelalter und dem Empire einstellen werden. Vor allem wird das kleine Darstellungsprojekte außerhalb unserer "Hauptzeiten" betreffen, wie z.B. die Münchener Bierrevolution von 1844.

Bilder und ein paar Worte zum ersten Tweed Run in Regensburg im April 2015.

Nachdem aus dem von uns vor einigen Jahren initiierten Re-enactment Stammtisch in Regensburg bereits einige kleine Multiperiod-Events entstanden sind (s. Bilder von den Veranstaltungen zum Unesco-Welterbetag) war es auch mal Zeit, die Darsteller miteinzubeziehen, die zwar n den "nomalen" Rahmen Regensburger Geschichte nur schwer passen, aber ein fester Bestandteil unserer Stammtische sind, wie zum Beispiel die La Téne Zeit, den Amerikanischen Bürgerkrieg oder deutsche Auswanderer in Texas im späten 19. Jhdt. Wie kann man dies besser machen, als mit einem Picknick in einem der vielen Parks in Regensburg?

Die Regensburger Altstadt gehört seit 2006 zum Unesco Weltkulturerbe. Aus diesem Grund werden nun auch bei uns im Rahmen des jährlich stattfindenden Weltkulturerbetages an diesem Tag Führungen und Vorführungen rund um das jeweilige Thema angeboten.

Vor einigen Jahren haben wir an das Historische Museum in Regensburg die Idee herangetragen, jährlich zum Internationalen Denkmaltag Vorführungen zu organisieren, um den Besuchern die Stadtgeschichte nicht nur in den Exponaten des Museums, sondern auch lebendiger und greifbarer vorführen zu können. Dies fand Zuspruch der Museumsleitung und so sind wir nun jedes Jahr dabei.